Christian Troger wurde am 8. Oktober 1983 in Spittal an der Drau ohne linkes Bein und ohne linke Hüftpfanne geboren. Damals erklärten Ärzte seinen Eltern, dass ihr Sohn niemals würde gehen können. Bereits im zarten Alter von nur 14 Monaten lieferte er den Ärzten den erfreulichen Gegenbeweis.

Den Weg zum Leistungssport fand Christian Troger jedoch relativ spät. Bis dahin spielte Sport keine große Rolle in seinem Leben. Er lebte ungesund, war Kettenraucher und ließ keine Party aus. Ohne wirkliche Ziele lief sein Leben an ihm vorbei. Bis zu dem Tag, an dem er zum ersten Mal Triathleten bei einem Ironman, der längsten Distanz im kommerziellen Triathlonsport beobachtete.

Fasziniert von den Leistungen setzte er sich das unmöglich scheinende Ziel, selbst erfolgreich an diesem Wettkampf teilzunehmen. 2011 schaffte er das Unglaubliche und kam beim Ironman Austria als erster Mensch mit einem Bein nach 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen ins Ziel. Mittlerweile ist Christian Troger mehrfacher Welt- und Europameister.

In seinem autobiografischen Ratgeber lädt Christian Troger seine Leser dazu ein, das Leben anhand seiner Handlungen, Erfahrungen und Einsichten zu betrachten. Zudem zeigt er Bilder aus seiner Kindheit und Jugend, sowie auch von den bisher größten Erfolgen seiner Karriere.

Christian Troger - Geht nicht - läuft!
Christian Troger – Geht nicht – läuft!

 

„Das vorliegende Buch wird Menschen berühren und begeistern. Vor allem aber soll es jenen Menschen Hoffnung schenken, die durch Schicksalsschläge vom Weg abgekommen sind und die Mut für den Beginn eines neuen Lebensabschnittes benötigen“, schreibt Franz Klammer in seinem Vorwort.

Zur Buchbestellung

G. Westhöfer schreibt in einer Kundenrezension auf Amazon:

Ein wirklich interessantes Buch, und obwohl es ja kein lustig leichter Roman für den Sommerurlaub ist, ist es trotzdem irgendwie fesselnd und unterhaltsam geschrieben und es öffnet einem eine andere Sicht auf manche Dinge im Leben.
Ich habe es bekommen, begonnen zu lesen und in einem Rutsch durchgelesen! Respekt! Klasse gemacht!

LINKS:

Christian Troger

 

Kommentare sind geschlossen.