VAS Villach ließ sich von der Niederlage im Halbfinal-Auftakt nicht beirren und schlug tags darauf zurück.

VAS Villach – City Club United Klagenfurt – Spiel 2

Denkbar schlecht startete VAS Villach in die Halbfinalserie gegen City Club United Klagenfurt. Mit der 2:10-Niederlage im ersten Spiel sorgten die Villacher für die negative Überraschung. Nur einen Tag nach dieser hohen Niederlage stand bereits das Rückspiel am Programm und wieder waren es die Villacher, die für eine Überraschung sorgten. Sie gewannen Spiel 2 diesmal klar mit 8:2.

„Meine Mannschaft hat nach dem ersten Spiel Moral bewiesen und sich wieder gefangen“, freut sich VAS-Trainer Roland Schurian.

Das entscheidende dritte Spiel geht morgen, Samstag, in der Sepp Puschnig Halle in Klagenfurt über die Bühne.

VAS Villach – City Club United Klagenfurt 8:2 (2:0/3:2/3:0)
Tore: Rene Krumpl (2), Jan Durizky, Adis Alagic, Bernhard Schützenhofer, Matthias Ambrosch, Philipp Wohlfahrt, Lucas DePasqualin bzw. Patrick Edlinger, Markus Pirmann

 

Spielplan Play Off Halbfinale

HSC Eagles Poggersdorf – ASKÖ Villach         2:3

ASKÖ Villach – HSC Eagles Poggersdorf        3:6

HSC Eagles Poggersdorf – ASKÖ Villach        
24. Juli 2015; 20 Uhr, Sportarena Poggersdorf

Stand in der Serie: 1:1

City Club United Klagenfurt – VAS Villach        10:2

VAS Villach – City Club United Klagenfurt        8:2

City Club United Klagenfurt – VAS Villach
25. Juli 2015; 19 Uhr, Sepp Puschnig Halle Klagenfurt

Stand in der Serie: 1:1

Halbfinal-Modus
Das Viertelfinale wird im Best of Three-Modus ausgetragen.

LINKS: www.ballhockey.at

Kommentare sind geschlossen.