Die Tarco Wölfe konnten auch das neunte Spiel der heurigen Meisterschaft klar für sich entscheiden. Die Gäste aus Köttern wehrten sich tapfer gegen den Favoriten aus Klagenfurt, konnten wie auch schon beim 2:7 in Köttern wieder zwei Treffer erzielen, mehr ließen die Mannen rund um Thomas Plautz am diesem Abend aber nicht zu.

EC Tarco Wölfe Klagenfurt :HC SE Massivhaus Köttern 11:2 (4:0 3:1 4:1)

Tore Tarco: Florian PESSENTHEINER (2), Heiko OFNER (2), Christoph IBOUNIG (2), Oliver STEINWENDER, Manuel FERRARA, Thomas PLAUTZ, Julian RABITSCH, Markus ZECHNER

Tore Köttern: Paul EGGENBERGER (2)

Tabelle

Platz Name SP S U N SNV SNP NNV NNP Tore Pkt
1 EC Tarco Wölfe Klagenfurt 9 9 0 0 0 0 0 0 94:19 27
2 UEC Kiebitz Althofen 11 8 0 3 0 0 0 0 86:46 24
3 HCP Pubersdorf 10 6 0 3 1 0 0 0 48:54 20
4 HC SE Massivhaus Köttern 10 5 0 4 0 0 1 0 49:52 16
5 EC Volksbank Ferlach 11 5 0 6 0 0 0 0 65:71 15
6 WSG Wietersdorf 11 4 0 7 0 0 0 0 50:49 12
7 EHC St. Veit/Glan 11 3 0 8 0 0 0 0 31:75 9
8 EC ELDO St. Marein 11 1 0 10 0 0 0 0 25:82 3

BILDER

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.