FIFA-Schiedrichterin Francesca Micossi beendete ihre Laufbahn

0
85
Francesca-Micossi - Cupfinale St. Veit
Francesca-Micossi - Cupfinale St. Veit

Die Entscheidung ihre Schiedsrichter Laufbahn zu beenden ist Francesca Micossi nicht leicht gefallen, doch die Vernunft hat gesiegt! Eine erneute Verletzung und ständige Knieschmerzen haben es ihr erleichtert diesen Entschluss zu fassen.

Genau diese Knieschmerzen hindern Micossi daran, ihr auf internationales Niveau ausgerichtetes Training weiter ausüben zu können.

Francesca Micossi: „Meine Anforderung an mich selbst war es immer Top Leistungen zu erbringen und wenn ich dazu nicht mehr im Stande bin, werde ich dem Sport und mir selbst einfach nicht mehr gerecht. Ich möchte mich auch auf diesem Wege bei vielen Wegbegleitern, Freunden & Bekannten bedanken & ich hoffe, dass ich den einen oder anderen auch abseits des Fußballplatzes wiedersehen werde!“

Ein 10-jähriger Lebensabschnitt geht somit für diese sympathische Sportlerin zu Ende. Wir wünschen Francesca Micossi in ihrem neuen Lebensabschnitt viel Glück und eine verletzungsfreie Zukunft.