LIVESTREAM: EC Liwodruck Spittal vs EC Oilers Salzburg

EC Liwodruck Spittal-EC Oilers Salzburg- Livestream
EC Liwodruck Spittal-EC Oilers Salzburg- Livestream

Klares Ziel bei Liwodruck Spittal: Der erste Heimsieg muss her

Eigentlich könnte man beim Tabellenvierten Liwodruck Spittal die Köpfe hängen lassen: Viele Verletzte und aus den beiden ersten Heimspielen in dieser Saison null Punkte. Aber dem ist nicht so: ,,Wir sind mit dem bisherigen Verlauf der Saison sehr zufrieden. Man erkennt die Handschrift des neuen Trainers und die Mannschaft hält zusammen und gibt sich nie auf“ lobt Ludwig Zauchner sein Team. Für heute Abend ist er optimistisch, warnt aber auch vor Gegner Salzburg: ,,Der 7:1-Sieg im ersten Spiel muss aus den Köpfen raus, das war schön ist aber schon wieder Geschichte. Einfach wird das heute sicher nicht.“

Die Spittaler mussten ja die ersten Spiele allesamt auswärts bestreiten, da das Hallendach repariert wurde. Heimeis hat man erst seit zweiten Dezember. Zum Training pendelte man nach Villach aus – oft musste das Team von Rene Wild zu den unmöglichsten Zeiten aus Eis. Trainings um 22.30 Uhr sind ja auch nicht üblich. ,,Da sag ich echt danke, dass alle Klubs zugestimmt haben, dass wir unsere ersten Spiele allesamt auswärts bestreiten konnten“, sagt Zauchner.

Mehr als zwei Linien werden die Spittaler aber heute kaum aufs heimische Eis bringen. Florian Mühlstein, Daniel Zauchner, Daniel Moser, Paul Spittau und Michael Kabas fehlen weiterhin, und auch Goalie Markus Bacher kann seiner Mannschaft heute krankheitsbedingt nicht helfen. ,,Nur“ Markus Urbanek konnte man von der Verletztenliste streichen.

Die Salzburger stellen sich auf jeden Fall auf ein hartes Spiel ein: ,,Ein Punkt wäre schon absolut super“, sagt Boss Manfred Mühllechner, der aber noch nicht weiß mit welchen Goalie man ins Spiel gehen kann. Bei Einser-Goalie Gregor Kohlhauser war nicht klar, ob er die Fahrt nach Spittal mitmachen kann, sein Backup Maximilian Schwaiger ist beim Bundesheer und verhindert. Die wahrscheinlichste Lösung: Der Goalie der zweiten Mannschaft, Alexander Wagner, wird in den Kader geholt. Oder sehen wir heute in Spittal gar zum ersten Mal einen weiblichen Goalie? Anna Maria Wagner.

Von Spittal ist Mühllechner in dieser Saison sehr angetan: ,,Sie spielen nicht mehr so schmutzig, so derb wie in den letzten Jahren. Jetzt spielen sie Eishockey. Da arbeitet der neue Trainer richtig gut.“ Mit seinem Team ist Mühllecher, der derzeit nach einer Hüft-OP auf Reha ist zufrieden, sieht aber noch viel Potential nach oben: ,,Wenn wir komplett sind, haben wir ein richtig gutes Team, aber wenn ein paar Leute ausfallen, merkt man das sofort. Die Neuzugänge sind zwar sehr bemüht, aber noch nicht perfekt integriert. Das kommt aber sicher noch.“ Bei den Auswärtsspielen haben die Salzburger das Problem, das meist nicht alle Spieler mitfahren. Also muss Neo-Coach Karl Sindinger immer wieder improvisieren.

Also Eishockeyfans: Dieses Spiel solltet ihr auf keinen Fall verpassen. Liwodruck Spittal ist heiß auf den ersten Heimsieg, Salzburg, das den vierten Tabellenrang als Saisonziel ausgibt, in der Tabelle Boden gut machen.

Also entweder auf in die Halle oder das Spiel per Livestream auf sport-fan.at verfolgen. Den Link findet ihr hier.

Alle Tore und Interviews hier zum Nachschauen.