Mit einem Sieg hätten Pomorisac & Co bereits einen respektablen Abstand zum Tabellenende, und könnten zum Mittelfeld aufschließen.

Kapitän Dean Pomorisac „ Linz wird alles daran setzen das Spiel zu gewinnen. Sie werden daher ein hohes Tempo gehen. Wir müssen von Beginn an konzentriert sein und unser Spiel durchziehen. Wichtig wird es sein die ersten Minuten zu überstehen. Wir haben die bessere Mannschaft. Zudem wird es höchste Zeit für den ersten Auswärtssieg“.

Der SC kelag fährt daher top motiviert zu diesem Spiel. Schließlich konnte man in dieser Saison noch keine Auswärtspunkte holen. Aber die Trauben in Linz hängen stets hoch.

Trainer Ivan Vajdl hat sein Team die ganze Woche über auf dieses wichtige Spiel vorbereitet. Der HC Linz spielt viel über die Flügel. Dazu gehen Sie ein hohes Tempo.

Darauf muss sich der SC kelag Ferlach einstellen. Natürlich muss man auch die Fehler der Linzer nutzen und die eigenen Chancen verwerten.

Sollte die Mannschaft die Vorgaben umsetzen können, könnte es mit dem ersten Auswärtssieg klappen.

SC Ferlach