Start Livestreams Eishockey KOOPERATIONSVEREINBARUNG KAC und VSV – MEILENSTEIN IM KÄRNTNER EISHOCKEY

KOOPERATIONSVEREINBARUNG KAC und VSV – MEILENSTEIN IM KÄRNTNER EISHOCKEY

Michael Kummerer, Oliver Pilloni, Gerd Bacher, Pressekonferenz , KEHV und OEHV at VIP KAC, Klagenfurt on 10 April  2019. Photo: Ernst Krawagner
Michael Kummerer, Oliver Pilloni, Gerd Bacher, Pressekonferenz , KEHV und OEHV at VIP KAC, Klagenfurt on 10 April 2019. Photo: Ernst Krawagner

In der vom KEHV einberufenen Pressekonferenz nahm KEHV Vizepräsident Michael KUMMERER, Arno ARTHOFER (Landessportdirektor), Oliver PILLONI (KAC), Gerd BACHER (VSV), Franz WILFAN (SSKL) Michael HERZOG-LÖSCHNIG (KEHV) und Regionalentwicklungstrainer Florian MÜHLSTEIN zur Weiterentwicklung im Kärntner Eishockey Stellung.

KOOPERATIONSVEREINBARUNG KAC – VSV – KEHV

Nachwuchsausbildung KEHV und angeschlossene Vereine sowie KAC und VSV!

Auf Initiative des Kärntner Landessportreferenten Mag. Arno Arthofer und des Vizepräsidenten des Kärntner Eishockeyverbandes, MMag. Michael Kummerer, wurde in mehreren Zusammenkünften von ÖEHV, KEHV, KAC, VSV, dem Land Kärnten unter Einbeziehung des SSLK (Schulsport Leistungsmodell Kärnten) eine Kooperationsvereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung des Eishockeysports in Kärnten ausgearbeitet.

Auf Basis des Projektes „Eishockeyland Kärnten“ wurde eine Grundlage geschaffen, um Breitensport zu fördern und eine große Anzahl an Spielern in den Leistungssport zu integrieren.

Diese Vereinbarung ist ein Meilenstein in der Kärntner Eishockeygeschichte. Es hat noch nie eine niedergeschriebene Vereinbarung zwischen den Vereinen KAC / VSV und dem KEHV gegeben, die gemeinsame Ziele und den Umgang untereinander regelt.

Die wichtigsten Eckpfeiler dieser Zusammenarbeit erstrecken sich über die folgenden Punkte:

  • neue und innovative Kooperationsstruktur
  • vereinsübergreifende Trainerausbildung
  • gemeinsame Nutzung von Ressourcen im Bereich der Aus- und Weiterbildung
  • gemeinsame Recruiting-Maßnahmen
  • die Abhandlung von Wechselvorgängen von Nachwuchsspielern zwischen den
    Kooperationspartnern.

Dieser Vertrag ist eine Basis für weitere und engere Kooperationen und gemeinsame Entwicklungen im Kärntner Eishockey.

INTERVIEWS

Arno Arthofer – Landessportdirektor

Michael Kummerer – KEHV Vizepräsident