Rob Daum Headcoach EC VSV
Rob Daum Headcoach EC VSV

Der „Professor“ kommt: Rob Daum ist neuer Headcoach bei den „Adlern“
Rob Daum wird neuer Trainer des EC PANACEO VSV. Der 62 Jahre alte Kanadier,
der aufgrund seiner akribischen Arbeitsweise den Spitznamen
„Eishockey-Professor“ verliehen bekam, wird bereits am Donnerstag in Villach
eintreffen.

VSV-Sportvorstand Gerald Rauchenwald : „Rob Daum ist ein absoluter
Eishockey-Fachmann und hervorragender Taktiker, der die Liga bestens kennt und
enorme internationale Erfahrung aufweisen kann. Ich bin froh, dass wir ihn für den
VSV gewinnen konnten und bin überzeugt, dass wir gemeinsam die Play-offs
erreichen werden.“ Daums Vertrag läuft bis Ende der Saison!

Rob Daum ist kein Unbekannter in der Erste Bank Eishockey-Liga: Er war sechs
Jahre lang Trainer der Black Wings Linz. Mit den Stahlstädtern holte er 2012 den
Meistertitel und qualifizierte sich in dieser Zeit regelmäßig für die Play-offs. Der
neue VSV-Coach ist übrigens mit 237 Siegen der bis heute erfolgreichste Trainer der
EBEL-Geschichte.

Rob Daum freut sich auf die neue Herausforderung in Villach: „Ich kenne die Liga
gut, habe zu Saisonbeginn zwei Monate in Österreich verbracht und mir viele Spiele
angesehen. In Villach wurde ein richtig starkes Team zusammengestellt.
Gemeinsam wollen wir zuerst die Play-offs erreichen und dann weiter erfolgreich
sein!“ Unterstützt wird er vom neuen Assistent-Coach Marco Pewal sowie von
Sakari Lindfors, der sich weiterhin um das Tormann-Training kümmern wird.

Daum kann auf langjährige internationale Erfahrung in verschiedensten Ligen
verweisen. Nach seinen Anfangsjahren in einer kanadischen Jugendliga landete er
an der Universität von Alberta, wo er mit den „Golden Bears“ für eine wahren
Rekordlauf sorgte. Nahezu 80 Prozent aller Spiele gewann er am College und zählt
somit zu den erfolgreichsten College-Trainern Kanadas.

Im Jahre 2005 übernahm er die Houston Aeros, das Farmteam des NHL-Teams Minnesota Wild, und somit zum ersten Mal eine Profi-Mannschaft. Mit 50 Siegen in 80 Spielen des Grunddurchgangs stellte er einen neuen Klub-Rekord auf. Im Jahre 2007 wurde er vom NHL-Team Edmonton Oilers als Assistant-Coach und Scout in den Betreuerstab aufgenommen.

Danach wirkte er zwei Jahre als Cheftrainer bei Edmontons Farmteam, den
Springfield Falcons, bevor er 2011 erstmals nach Europa zu den Black Wings Linz
wechselte. Zuletzt war Rob Daum Cheftrainer der Iserlohn Roosters in der DEL.
Der neue VSV-Coach wird am Donnerstag in Villach eintreffen und soll bereits am
Freitag das erste Training leiten. Das nächste Match in der Qualifikationsrunde folgt
am kommenden Dienstag gegen Fehérvár AV 19.

Spielbeginn in der Villacher Stadthalle ist um 19:15 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here