More

    Austria Klagenfurt mit Neuzugang Nummer 5

    Der 23-jährige Christopher Cvetko, Sohn von Andreas Cvetko, der 86/87 in Klagenfurt spielte, wechselt vom Zweitliga-Konkurrenten FC Juniors OÖ zu den Violetten und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

    Austria Klagenfurt verstärkt sich mit Cvetko

    „Wir haben uns intensiv um Christopher Cvetko bemüht und sind sehr froh, dass wir ihn von unserem Konzept überzeugen konnten. Er will den Weg mit uns gehen, das ist ein tolles Signal, denn er hatte durchaus noch andere attraktive Optionen“, betont Sportdirektor Matthias Imhof, der fest davon überzeugt ist, dass der Mittefeld-Mann durchstartet: „Er kommt wieder nach Hause, das wird ihn zusätzlich beflügeln.“

    Von Austria Klagenfurt nach England

    Für Cvetko ist es nämlich die Rückkehr in seine Heimatstadt. Im Alter von sechs Jahren schloss er sich dem FC Kärnten an, spielte dann auch in der Jugend der Austria Klagenfurt, ehe der Mittelfeld-Mann den Sprung nach England in die Akademie der Bolton Wanderers wagte. Nach drei Spielzeiten auf der Insel entschied sich Cvetko für Blau-Weiß Linz, im Sommer 2018 dann für die Juniors.

    Die beste Zeit als Fußballer hat der 23-Jährige natürlich noch vor sich, dennoch bringt er reichlich Erfahrung mit nach Waidmannsdorf. Für den früheren Junioren-Nationalspieler (14 Einsätze in der U17, U18 und U19 des ÖFB) stehen bereits 80 Partien mit fünf Treffern und 13 Tor-Vorlagen in der Statistik.

    Robert Micheu über Cvetko

    Robert Micheu hat den Werdegang des Klagenfurter Burschen in den zurückliegenden Jahren mit Interesse verfolgt. Jetzt ist der Trainer der Violetten froh, Cvetko künftig in seiner Mannschaft zu haben. „Christopher ist technisch stark, ruhig am Ball und hat ein gutes Auge. Zudem ist er sehr vielseitig, kann im Mittelfeld alle Positionen spielen und auch in der Abwehr eingesetzt werden.“

    Nach seinem Exil in England und Oberösterreich ist Cvetko froh, zurück in Kärnten zu sein. „Für mich ist es etwas ganz Besonderes und auch sehr emotional, wieder für die Austria zu spielen. Schließlich hat hier alles für mich begonnen“, sagt er, versichert aber zugleich, dass ihn keineswegs das Heimweh zum Wechsel bewogen hat: „In Klagenfurt entsteht etwas, das ist überall zu spüren. Ich bin sehr glücklich, ein Teil davon sein zu können.“

    Cvetko ist nach Phillip Menzel (VfL Wolfsburg), Kwabe Schulz (Viktoria Berlin), Thorsten Mahrer (SV Mattersburg) und Markus Pink (Admira Wacker) der fünfte Zugang für das Aufgebot von Chefcoach Micheu.

    Links:
    Austria Klagenfurt
    Kracher in Lendorf – 3. Runde im KFV Cup ausgelost

    Verwandte Artikel

    Kommentare

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Beitrag Teilen

    Neueste Artikel

    Fussball Livestream FC KAC gegen SK Treibach 18.09. 19h09

    Fussball Livestream – Kärntner Liga 8. Runde. Der FC KAC trifft auf Tabellenführer SK Treibach. Der nach eigenen Aussagen als Titelfavorit in die Meisterschaft gestartete...

    Fussball Livestream VST Völkermarkt vs SVG Bleiburg 15.09. 19h00

    Fussball Livestream aus Völkermarkt. Am Dienstag, dem 15. September 2020 und Mittwoch, dem 16. September 2020 steht die dritte "Villacher Bier/KFV"-Cuprunde auf dem Programm. Dabei...

    spusu Vienna Capitals mit 7:3-Heimsieg gegen EC KAC

    Die spusu Vienna Capitals feierten gegen den EC KAC den dritten Pre-Season-Sieg in Folge. Österreichs Hauptstadtklub gewann das Duell mit den Klagenfurtern, das ganz...

    Markus Schlacher beendet mit 33 seine Karriere – Alles Gute Schlax

    Markus Schlacher beendet seine lange und erfolgreiche Karriere. Dies gab er jetzt via social media bekannt. Der EC VSV bedankt sich für seinen Einsatz...

    Fussball Livestream St. Jakob/Ros – ATUS Ferlach 13.09. 16h00

    Fussball Livestream Kärntner Liga 7. Runde. Der SV St. Jakob trifft im Rosental-Derby auf den ATUS Ferlach. Alexander Suppantschitsch (SV St. Jakob): Nach der 0:5-Pleite...

    Newsletter

    Abonniert unseren Newsletter und versäumt kein gratis Livespiel mehr.