Fußball

Die Akademietrainer von Austria Klagenfurt
Akademietrainer von Austria Klagenfurt

Der SK Austria Klagenfurt stellt seine Trainer für die Akademie-Teams vor. Seit der ÖFB die Genehmigung erteilt hat, laufen die Vorbereitungen der Austria Klagenfurt für den Aufbau einer eigenen Akademie auf Hochtouren. Nachwuchsleiter Wolfgang Schellenberg hat nun einen wichtigen Meilenstein gesetzt.

Die neuen Trainer für die U18, die U16 und die U15 stehen fest, die Vollzeit-Posten sind prominent besetzt. Auch die Amateure erhalten einen neuen Chefcoach.

U18 Coach Robert Micheu

Die U18 geht mit Christian Schreiber und Robert Micheu (beide UEFA A-Lizenz) ins Rennen. Letzterer war bis Dezember 2020 noch Vorgänger von Peter Pacult als Trainer der Kampfmannschaft und mitverantwortlich für den Bundesliga-Aufstieg. Als Assistent wird ihnen der bisherige U14-Trainer Miralem Malesakovic zur Seite stehen.

U16 übernimmt Thomas Höller

Ein früherer Nationalspieler und langjähriger Profi des FC Kärnten wird die Verantwortung für die U16 tragen: Thomas Höller (UEFA A-Lizenz). Der gebürtige Wolfsberger bringt reichlich Erfahrung mit, war in der Akademie des WAC sowie als Co-Trainer beim Bundesligisten SV Mattersburg tätig, ehe der Klub im Sommer 2020 aufgelöst wurde.

In der Vorsaison stand Höller dann bei ASKÖ St. Michael/Bleiburg in der Kärntner Liga unter Vertrag.

Sein Partner wird Robert Schweiger (UEFA A-Lizenz), der schon als Akademietrainer in Waidmannsdorf arbeitete. Er wechselt aus dem LAZ in Klagenfurt zurück, fungiert damit auch als Bindeglied zwischen der Austria und dem Kärntner Fußball-Verband.

U15 wird von Alexander Bauer betreut

Einen sehr namhaften Zugang verzeichnen die Violetten auch für die U15: Alexander Bauer (UEFA A-Lizenz und Elite A-Diplom) war Akademieleiter und U15-Coach beim LASK, zuvor fungierte er als Co-Trainer bei den Juniors OÖ in der 2. Liga. Als Assistent kommt Martin Janeschitz (UEFA B-Lizenz und Elite B-Diplom) vom Annabichler SV zu den Violetten.

Talentfördercoach Martin Töfferl

Darüber hinaus hat die Austria Klagenfurt den bisherigen Co-Trainer der Amateure sowie Chef der U15 des WAC, Martin Töfferl (UEFA B-Lizenz), unter Vertrag genommen. Er übernimmt die wichtige Aufgabe als Talentfördercoach und somit die individuelle Betreuung der für das P12-Projekt des ÖFB benannten Spieler.

Karl Micheu wird Trainer der Amateure

Ein neues Team übernimmt die Austria Klagenfurt Amateure des Traditionsklubs in der Unterliga Ost. Der bisherige „Co“ Karl Micheu (UEFA B-Lizenz), der die Mannschaft bereits seit März als Interimstrainer betreute, wird zum Chefcoach befördert. An seine Seite rückt Nenad Pavicevic UEFA B-Lizenz), der zuletzt als U17-Trainer und im LAZ agierte.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Besetzung unseres Teams. Wir haben uns bewusst für Trainer aus der Region entschieden, im Optimalfall mit Austria-Vergangenheit, die sich mit unserem Verein voll identifizieren und über ein starkes Netzwerk im Kärntner Fußball verfügen. Hinzu kommen Trainer, die ihre Qualität auf hohem Niveau nachgewiesen haben und neue Impulse setzen werden. Somit ist gewährleistet, dass unsere Talente bestmöglich ausgebildet und auf das große Ziel vorbereitet werden, den Sprung in die Kampfmannschaft zu schaffen“, sagt Nachwuchsleiter Schellenberg (UEFA Pro-Lizenz), der von Robert Micheu und Sarah Mühlstein (Administration) unterstützt wird.

LINKS:
Austria Klagenfurt
Carinthians Hornets gegen First Vienna FC 1894

Autor: Redaktion Sport

3 Jun, 2021

JETZ ANMELDEN – EM 21 TIPPSPIEL

Sport Fan EM 2021 Tippspiel

FOTOFINISH SPORTPODCAST




Ähnliche Beiträge