Mercedes dominiert Spielberg-Verstappen 3.

SPIELBERG, AUSTRIA - JULY 03: Alexander Albon of Thailand driving the (23) Aston Martin Red Bull Racing RB16 on track during practice for the F1 Grand Prix of Austria at Red Bull Ring on July 03, 2020 in Spielberg, Austria. (Photo by Bryn Lennon/Getty Images) // Getty Images / Red Bull Content Pool  // AP-24GZGDU792111 // Usage for editorial use only //
SPIELBERG, AUSTRIA - JULY 03: Alexander Albon of Thailand driving the (23) Aston Martin Red Bull Racing RB16 on track during practice for the F1 Grand Prix of Austria at Red Bull Ring on July 03, 2020 in Spielberg, Austria. (Photo by Bryn Lennon/Getty Images) // Getty Images / Red Bull Content Pool // AP-24GZGDU792111 // Usage for editorial use only //

Mercedes hat heute in Spielberg eine dominante Leistung gezeigt, aber es war auch ein positiver Start für Red Bull. Max qualifizierte sich auf P3 und Alex auf P5.

CHRISTIAN HORNER, Teamchef Red Bull Racing: “Wir haben eine mutige Strategieentscheidung getroffen, die dazu geführt hat, dass Max als einziger Fahrer unter den Top Ten auf dem Mittelreifen gestartet ist, was uns viele strategische Optionen für das Rennen eröffnet. Auch die Temperaturen werden morgen steigen, was uns im vergangenen Jahr zum Sieg verholfen hat, so dass wir zuversichtlich sind, den Kampf mit Mercedes aufzunehmen. Das gesamte Team freut sich darauf, wieder Rennen zu fahren, und es könnte nicht besser sein, die Saison auf unserer Heimstrecke zu beginnen. Wir werden sehen, was der morgige Tag bringt, aber es wird ein großartiges Rennen werden.

3. Juli SPIELBERG, AUSTRIA

Max Verstappen of the Netherlands driving the (33) Aston Martin Red Bull Racing RB16 on the track during practice for the F1 Grand Prix of Austria at Red Bull Ring on July 03, 2020 in Spielberg, Austria. (Photo by Joe Klamar/Pool via Getty Images)

Spielberg Links:

GP von Österreich
Formel 1
FIA
Schnellste Rennserie Europas – BOSS GP Motorsport 2020 in Italien

Rede mit!
00

Eine Antwort hinterlassen