Sieg in Ungarn – Max Verstappen von 10 auf 1
BUDAPEST, HUNGARY - JULY 31: Max Verstappen of Red Bull Racing and The Netherlands during the F1 Grand Prix of Hungary at Hungaroring on July 31, 2022 in Budapest, Hungary. (Photo by Peter Fox/Getty Images) // Getty Images / Red Bull Content Pool // SI202207310693 // Usage for editorial use only //

Mit einer bemerkenswerten Leistung gewann Max Verstappen den Großen Preis von Ungarn vom 10. Platz aus und baute seine Führung im Kampf um die FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2022 aus, während sein Oracle Red Bull Racing-Teamkollege Sergio Pérez Fünfter wurde.

Von Rang 10 auf 1

Nach einem Qualifying, in dem er aufgrund von Leistungsproblemen nur auf Platz 10 der Startaufstellung landete, lieferte Verstappen eine beeindruckende Leistung ab, um sich bei schwierigen Bedingungen durch das Feld zu kämpfen und den Sieg vor dem Mercedes-Duo Lewis Hamilton und George Russell zu erringen.

Dreher zur Halbzeit

Nicht einmal ein heftiger Dreher in der Mitte des Rennens konnte Verstappen aufhalten, als er seinen ersten Sieg auf dem Hungaroring und seinen achten Sieg in den bisherigen 13 Rennen dieser Saison einfuhr.

Charles Leclerc nur auf dem sechsten Platz

Da sein Hauptrivale Charles Leclerc auf dem sechsten Platz landete, konnte Verstappen seinen Vorsprung auf den Ferrari-Piloten bis zur Saisonmitte auf beachtliche 80 Punkte ausbauen.

Auch Perez mit starker Leistung

Pérez, der einen Platz hinter Verstappen als 11. gestartet war, fuhr ebenfalls ein starkes Überholmanöver und beendete das Rennen als Fünfter. In der Fahrerwertung liegt er nun nur noch drei Punkte hinter Leclerc auf dem zweiten Platz, während Pierre Gasly von der Scuderia AlphaTauri als 12. ins Ziel kam, nachdem er sich von Startplatz 19 nach vorne gearbeitet hatte.

Max Verstappen nach dem Rennen

“Es fühlt sich verrückt an, das Rennen heute von Platz 10 aus gewonnen zu haben, besonders auf einer Strecke wie dieser, auf der es sehr schwer ist, zu überholen.

Wir haben heute die richtigen Entscheidungen getroffen, es gab einige gute Undercuts und insgesamt haben wir als Team heute einen tollen Job gemacht.

Das war definitiv eines meiner besten Rennen, trotz des kleinen 360-Grad-Drehers! Ich bin sehr zufrieden mit der Führung, die wir haben, aber natürlich müssen wir weiter pushen und mehr Rennen gewinnen.”

 

Foto: Red Bull

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Autor: Redaktion Sport

1 Aug, 2022

VILLACHER BIER – KFV CUP TIPPSPIEL

KFV-Tippspiel-Sport-Fan-2022-23

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

EINBLICKE – DER SPORTCAST




Ähnliche Beiträge